Energiekosten reduzieren

Clevere und einfache Ideen um Energiekosten zu reduzieren.
Ich zeige dir meinen TOP 3 Steps zum Thema Energiekosten sparen mit 10 wertvollen Tipps, wie du Stromfresser enttarnst, wie du mit einfachen Mitteln Wasser einsparen kannst und wie du mit ein paar Handgriffen effektiver heizen wirst.

Energiekosten reduzieren

Stromfresser
Wasser sparen
richtig Heizen


STEP #1 – Stromfresser ausfindig machen


Abgeschaltene Geräte können Strom verbrauchen!

Vielen ist es nicht bewusst, dass auch vermeintlich abgeschaltene Geräte trotzdem noch Strom ziehen wenn diese an der Steckdose hängen.
Beispiele dafür sind der Fernseher oder Geräte die an Akkuladestationen hängen wie der Staubsauger.
Mit einem simplen Strommessgerät, dass du zwischen Steckdose und Gerätestecker steckst, siehst du den aktuellen Stromverbrauch. Teste es während das Gerät läuft und auch wenn das Gerät ausgeschalten ist.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Favorit zum Thema Stromverbrauch messen ist diese kleine smarte Steckdose von eve, die noch viel mehr Informationen mittels App anzeigen kann.
In der App kannst du unter anderem den aktuellen Stromverbrauch während dem Betrieb des Gerätes und im Stand-By-Zustand sehen. Diese App zeigt dir ebenfalls die anfallenden Kosten an, auf ein Jahr berechnet. Das fand ich so aufschlussreich, dass ich einige Geräte die nicht täglich im Gebrauch waren, vom Dauerstrom genommen habe.
Zudem kannst du diese kleine smarte Steckdose auch als Zeitschaltuhr verwenden, mit der App von unterwegs aus steuern und Routinen erstellen.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Richtig abschalten oder ausstecken!

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst und nicht ständig alles an- und abstecken willst, dann lege dir einen simplen Verteiler mit Schalter zu. Er ist kostengünstig und einfach in der Anwendung. Ist der Schalter umgelegt, ist wirklich alles ab was drinsteckt und kann so Energiekosten reduzieren.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lichtquellen automatisieren

Nicht nur Haushaltsgeräte verbrauchen Strom. Oftmals brennt viel zu viel und viel zu lange das Licht in unbenutzten Zimmern, im Abstellraum und Durchgängen.
Dabei können die üblichen Lichtschalter ganz einfach mit ein paar Schraubdrehungen durch einen Bewegungsmelder ausgetauscht werden.

Zwei verschiedene Bewegungsmelder für die Lichtschalter-Dose:

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tipp am Rande: Solltest du noch normale Glühbirnen haben, solltest du die schleunigst gegen LED-Licht austauschen. LED verbraucht nicht nur viel weniger Strom, sie halten auch deutlich länger.


Alte Geräte austauschen rendiert sich!

Der Kühlschrank ist die Nummer 1 im Stromverbrauch, denn er muss das ganze Jahr lang über laufen. Das gleiche gilt für extra Gefriertruhen im Keller. Hier macht es Sinn sich zu überlegen ob man die zusätzliche Gefriertruhe wirklich braucht. Oftmals weiß man nicht mal mehr was sich darin befindet und wird Jahr für Jahr weggeschmissen. Eine teurer Aufbewahrungsort, den man in den meisten Fällen nicht braucht.
Ohne Kühlschrank geht es dann leider doch nicht. Es macht Sinn Kühlschränke, die älter als 10 Jahre sind gegen Geräte mit einem besseren Energielabel auszutauschen. Achtet beim Kauf auf das Europäische Energielabel B, A, A+, A++, A+++

Trockner und Waschmaschine sind ebenfalls große Stromfresser. Diese sind jedoch nicht die ganze Zeit im Betrieb. Aber auch hier macht es Sinn alte Geräte gegen neue Geräte mit einer höheren Energieeffizienz zu ersetzen um deutlich Energiekosten zu reduzieren.
Bei Waschmaschine und Geschirrspüler kommen noch der Faktor Wasserverbrauch hinzu.
Neuere Geräte besitzen spezielle Programme, wie zum Beispiel den ECO-Modus, die weniger Ressourcen verbrauchen.


Kühlschrank-Temperatur regeln!

Wer schon einen Kühlschrank mit geringerem Energieverbrauch hat, für den habe ich trotzdem noch einen tollen Tipp:
Die Temperatur im Inneren des Kühlschranks muss nicht extra extrem kalt sein. Auch die „wärmste“ Stufe im Kühlschrank kühlt die Lebensmittel ausreichend und spart dabei eine Menge Energie!


STEP #2 – Wasser sparen


Warum vorspülen? Dein Geschirrspüler schafft das schon!

Geschirr unter laufendem Wasser vorspülen ist absoluter Schwachsinn und verbraucht unnötig sauberes Wasser. Natürlich, Essensreste müssen in den Mistkübel. Soßenreste können grob mit dem Besteck in den Müll abgekratzt werden. Alles andere schafft der Geschirrspüler selbst und zwar mit einem Bruchteil an Wasser, dass sonst vorher schon von dir in der Abwasch verbraucht wird.


Duschen oder Baden? Wassersparender Duschkopf!

Ob Baden oder Duschen weniger Energie und Wasser verbraucht hängt von der Dauer und dem Duschkopf ab.
Wer länger als 10 Minuten duscht, kann sich gleich ein Bad einlassen.
Mit einem wassersparenden Duschkopf kannst du 3x solange duschen. Erst nach 30 Minuten Duschen ist kaum mehr Ersparnis zu einem Vollbad.
Bei einem gewöhnlichen Duschkopf kommen rund 15 Liter pro Minute heraus.
Beim Wasserspar-Duschkopf wird das Wasser mittels Durchflussbegrenzer geregelt.
Es gibt Modelle bei denen es nur mehr 9 Liter pro Minute sind.
Super sparsamen Duschköpfen mit nur 6 Liter pro Minute muss man Abstriche beim Druck machen, mit dem das Wasser heraus kommt.
Die Reinigungskraft ist bei beiden Modellen gegeben.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mit dem gleichen Prinzip wie beim wassersparenden Duschkopf gibt es auch wassersparende Aufsätze für Armaturen. Reduziert Wasserdurchfluss und spart bis zu 60 Prozent Wasser und Energie.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

STEP #3 – Richtig heizen


Bedeutung der Zahlen am Thermostat

Energiekosten reduzieren mit der richtigen Heizungseinstellung!
Es wird nicht schneller warm, wenn die Heizung gleich auf Stufe 5 gedreht wird. So funktioniert eine Heizung nicht. Die Zahlen nehmen keinen Einfluss auf die Schnelligkeit.
Die Zahlen auf dem Thermostat stehen für Temperaturen die es im Raum haben soll:

Ziffer 1 – 12 Grad Celsius
Ziffer 2 – 16 Grad Celsius
Ziffer 3 – 20 Grad Celsius
Ziffer 4 – 24 Grad Celsius
Ziffer 5 – 28 Grad Celsius

Ist die Temperatur erreicht, schaltet sich die Heizung ab.
Das ist auch der Grund weshalb vor einem Heizkörper keine Möbel stehen sollten. Steht eine Kommode vor einer Heizung, ist dahinter die Wunschtemperatur schnell erreicht. Die Heizung schaltet sich ab, obwohl vor der Kommode im Raum noch nicht die gewünschte Temperatur herrscht.

Energiekosten reduzieren: Bereits mit einem Grad Celsius weniger können Heizkosten um bis zu 6% gesenkt werden.


Heizung reinigen

Eine oft unterschätzte Sache ist die Verdreckung von alten Heizungen. Staub setzt sich mit der Zeit im inneren Hohlraum des Heizkörpers ab und beeinträchtigt damit die Wärmeabgabe. Schwierige Bauformen von Heizkörpern erschwert zudem noch die Reinigung, deshalb wird es so gut wie nie gemacht.
Abhilfe gibt es mit großen „Pfeiffenputzer“ die an diese schwer zugänglichen Stellen kommen.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wärme nicht verpuffen lassen! Fenster und Türen abdichten.

FENSTER
Im Neubau muss man sich bei Fenstern weniger Sorgen machen, dass hier kostbare Wärme entkommen oder kalte Luft von draußen herein kommt. Anders ist die Lage in älteren Wohnhäusern, in denen sich Zugluft durch die Fenster schleichen kann und die einwandigen Glasscheiben einfach zu wenig sind um die Wärme zu halten.
Für ungewollte Zugluft gibt es die altbekannten langen Pölster, die Zugluftstopper, die am unteren Rand der Fenster hingelegt werden.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zur Wärmedämmung der Fensterscheibe selbst gibt es eine tolle Folie. Diese Thermo-Folie ist durchsichtig und isoliert. Dadurch kannst du bis zu 8 Prozent der Energiekosten reduzieren.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

TÜREN
Nicht in jedem Raum braucht es wohlig warme Temperaturen. Um Heizkosten zu sparen solltest du überhaupt nur den Raum heizen, in dem du dich am meisten aufhältst. Damit hier die warme Luft nicht auf den Gang oder in andere Zimmer verpufft, kannst du zusätzlich Türen die am Boden einen Spalt haben, abdichten.
Ein einfacher Klebestreifen am untern Rand der Türe anbringen.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Wand hinter der Heizung dämmen.

Der beste Platz für einen Heizkörper wäre eigentlich in der Mitte eines Raumes. So könnte die Heizluft gleichmäßig abgegeben werden. Ist aber eher unschön und unpraktisch um einen Herzkörper herum zu leben. An der Wand geht die warme Luft auf der hinteren Seite des Heizkörpers leider zum Teil verloren. Dieser Wärmeverlust lässt sich mit einer einfachen Dämmfolie zwischen Wand und Heizkörper ändern. Dient als Kälteschutz von der Außenwand und Wärmespeicherung vom Heizkörper.

Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Themen-Tipp: Wenn der Strom von heute auf morgen weg ist.

Blackout! Krisenvorsorge Tipps & Tricks